Ein frischer Duft und mein neuer Lieblingsplatz

14 März 2014 ♦ 13 liebe Zeilen ♦ Leave a comment

Guten Morgen Ihr Lieben,

eigentlich war es gar nicht geplant, schon wieder so lange zu pausieren, 
aber ich komme im Moment einfach zu nichts. Mein Leben steckt zur Zeit
voller Veränderungen und ich bin froh sagen zu können, dass diese fast ausschließlich
positiv sind.

Ihr kennt ja sicher das Lied "Eine neue Liebe..." von Jürgen Marcus ;-)... 
da hat man einfach andere Dinge im Kopf *breitgrins* !

 Gestern habe ich dann aber endlich mal wieder meine fast eingestaubte Kamera in die
Hand genommen. Vor ein paar Wochen nämlich wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust
hätte, an einem Dekowettbewerb rund um das neue Glade by Brise "Relaxing Zen" mitzumachen.

Solche Herausforderungen nehme ich doch gerne an und so hat der automatische 
Lufterfrischer sein Plätzchen an meinem neuen Lieblingsplatz gefunden.



Ich hatte Euch ja schon erzählt, dass ich mich getraut habe, eine Wand ganz in schwarz
zu streichen und ich bin nach wie vor begeistert davon. 



Da ich ja gerne erdige Farben oder hölzernes mit schwarz kombiniere, finde ich das Spray
hier einfach super. Viele würden es wahrscheinlich im Bad aufstellen, aber ich finde
hier gibt es schon genügend unterschiedliche Düfte und ich muss ehrlich sein...
vor 7 Jahren war mein Bad vielleicht fotogen und zeitgemäß - heute würde ich am 
liebsten meine mediterranen Fliesen alle wieder von der Wand reißen.



Außerdem mag ich es gerne, wenn ich in ein Zimmer hineinkomme, das nach frischen
Blumen duftet.


Das einzig unpraktische an dem von mir gewählten Ort ist, dass man auf keinen
Fall die Intervallschaltung benutzen sollte *lach*... sitzt man nämlich zufällig genau
dann am Schreibtisch, wenn das Spray seinen Duft versprüht, hat man mehr frische Blumen
in der Nase, als einem lieb ist :-).



 Ich hoffe, Euch hat der kleine Einblick in meinen neuen Lieblingsplatz gefallen
(und Ihr nehmt es mir nicht krumm, dass der Post schon wieder einen Produkttest beinhaltet...
ohne diese kleinen Anstupser würde ich zur Zeit wahrscheinlich die Kamera vollends 
einstauben lassen).


Ich wünsche Euch einen schönen, sonnigen Tag und ein noch schöneres Wochenende.

Bis bald und liebe Grüße,
Domi


Ein saustarker Bezug

02 Februar 2014 ♦ 13 liebe Zeilen ♦ Leave a comment

 Hallo Ihr Lieben,

bevor ich Euch zeige, was ich tolles neues im Wohnzimmer habe,
möchte ich mich bei Euch für die Kommentare zu meinem letzten Post
bedanken - ich hab lange überlegt, ob ich es hier schreiben soll, aber ich habe
festgestellt, dass es die richtige Entscheidung war.

--- 

Jetzt aber zum eigentlichen Thema dieses Posts.

Ich durfte mir vor einiger Zeit bei Saustark Design einen neuen Sessel- und Hockerbezug 
für  meine Ektorp-Möbel aussuchen.


Saustark Design fertigt individuelle Bezüge für viele Ikea Sitzmöbel an und
die Auswahl an Stoffen ist riesig.

 
Die Farbe stand für mich sofort fest... schwarz - was sonst? 

Aus diversen Stoffmustern konnte ich mir nun noch das für mich passende
Material aussuchen.


Wegen dieser kleinen Fellnase habe ich mich schließlich für den Stoff "SYLT"
entschieden... der Bezug muss nämlich die ein oder andere Wäsche aushalten und
zwecks Farbbeständigkeit fand ich Polyester am besten.



 Schon beim Auspacken der Bezüge war ich wirklich begeistert. Kein Fältchen,
kein vorheriges Bügeln ... einfach genial.





 Wie er aus der Waschmaschine kommt, kann ich Euch leider noch nicht 
sagen, denn eine Wäsche hatte er bis jetzt GsD noch nicht nötig.


Ich bin auf alle Fälle mit meiner Wahl absolut zufrieden. Während ich hier und
da gelesen habe, dass einige sich an schwarz bereits satt gesehen haben,
fange ich gerade so richtig an. 


 
Ich habe mich sogar getraut, eine Wand komplett schwarz zu streichen, aber
das kann ich Euch erst zeigen, wenn mein Arbeitszimmer ganz fertig ist.
Ich komme einfach nicht dazu, ihm den letzten Schliff zu geben.



Habt einen schönen Sonntag!

Bis bald und liebe Grüße
Domi


Bezugsquellen:

schwarz-weiße Zick-Zack - Kissenbezüge von H&M